Pixel Hotel ist ein Kulturverein, der 2006 gegründet wurde mit dem Ziel seinen Gästen die Besonderheiten einer Stadt zugänglich zu machen und sie an ungewöhnlichen Orten zu beherbergen.

 

 

Pixel Hotel beschäftigt sich mit dem Aufspüren und der Aufwertung von brachliegenden Flächen, um diese unseren Gästen zugänglich zu machen. Als Kulturprojekt stellen wir Orte, die abseits des touristischen Mainstream liegen zur Verfügung. Den Gästen von Pixel Hotel erschließt sich ein Blick hinter die Kulissen eines Ortes.

 

 

Pixel Hotel hat mit seinem innovativen Toursimuskonzept ein weites Medienecho ausgelöst und ist nie müde sich zu verändern und weiter zu entwickeln. 

Nach oben

Pixel Hotel lädt seine Gäste ein, Ihren Aufenthalt in einer nicht alltäglichen Unterkunft zu verbringen.

 

Ein“ Pixel“ ist die kleinste Einheit eines Hotels. Die einzelnen Räume sind über ein Stadtgebiet oder einen Landstrich verteilt. Einmal in einem alten Geschäft, in einem geschichtsträchtigen Stadtturm, in einer längst vergessenen Werkstatt im Hinterhof, einer Nebenstraße oder ein andermal auf einem alten Donauschlepper. Gefrühstückt wird im nächstgelegenen Cafehaus oder einer Bäckerei.

 

Das gleiche gilt für Mittag – und Abendessen. Schnappen Sie sich eine Karte mit den Empfehlungen von Pixel Hotel und entdecken Sie die Stadt, wie sie nur die Einheimischen kennen. Überall gibt es Geschichten und ungewöhnliche Orte zu entdecken und Pixel Hotel hilft Ihnen dabei.